Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Tonnenleger

sind Spezialschiffe, die vorrangig für das Auslegen und Einholen von schwimmenden Seezeichen gebaut wurden.
Tonnenleger gibt es, je nach Einsatzgebiet, in verschiedenen Größen. Für den Einsatz im rauhen Seegebiet ist natürlich eine sehr gute Seetauglichkeit erforderlich, für einen Wattentonnenleger ein besonders geringer Tiefgang, um auch im Flachwasser noch manöverierfähig zu sein.

Die Stammbesatzung ist fast immer gering. Neben ihrer Hauptaufgabe, dem Ausbringen von Seezeichen, dienen Tonnenleger vielen verschiedenen Zwecken.

Dazu zählen:

Zur Erfüllung dieser Aufträge verfügen sie über Hydraulikkräne und -winden, Fächerlotsysteme und neueste GPS-Ortungssysteme.

Für den Aufgabenbereich des Wasser- und Schifffahrtsamtes Emden sind die Tonnenleger "Norden", der Wattentonnenleger "Lütjeoog" sowie das Gasschutzschiff "Gustav Meyer", welches in erster Hinsicht auch ein "Tonnenleger" ist, im Einsatz.

Tonnenleger