Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Seezeichenmotorschiffe

Seezeichenmotorschiff "Lütjeoog"

"Luetjeoog"

Das Seezeichenmotorschiff "Lütjeoog" ist eines von drei Seezeichenfahrzeugen des Wasser- und Schifffahrtsamtes Emden. Es ist, durch seinen geringen Tiefgang bedingt, für alle Seezeichenarbeiten im Wattengebiet vor den Ostfriesischen Inseln zuständig.

Zu den Hauptaufgaben gehören insbesondere das Setzen von Fahrwasserpricken in den Wattfahrwassern.

Technische Daten

Baujahr: 1979
Bauwerft: Gebr. Schlömer Werft, Oldersum

Hauptabmessungen

 
Länge über alles: 19,82 m
Breite auf Spanten: 6,54 m
Tiefgang: 1,05 m
BRT 77,29 t
GL Klassifikation GL 100A4K + E
Konstruktionsgewicht (Deplacement) 85,3 t
   

Kapazitäten

 
Treibstoff: 2,85 m²
Frischwasser: 1,00 m²
Besatzung: 3 Personen
   

Leistung

 
Geschwindigkeit 10 Knoten ( ca. 18,5 km/h)
   
   
Antriebssystem  
Hauptantriebsmotoren 2 x 184 kw MAN D2542 ME
Hilfsmaschine 1 x 32 kw MWM D 226-4
Propeller 2 x Festpropeller, Otto Piening
   
Manöveriereinrichtung  
Doppelflächenruder 2 x hydraulisch,Becker Hbg.
   
Fahrzeugspezifische Einrichtungen  
Freie Decksfläche 33 m² (5,00 x 6,00 m)
Deckskran 1 x Hiab 1165 AWT-S
Ausladung max. 13,00 m bei 0,6 t Hakenlast
Hakenlast max. 6,0 t bei Ausladung 2,00 m

Die Geschichte der Lütjeoog- Schiffe

unter Bearbeitung