Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Leitbild

Dieses Bild haben wir, die Beschäftigten des Wasser- und Schifffahrtsamtes Emden, uns selbst im Herbst 1999 erarbeitet. Es soll Außenstehende informieren und uns anleiten, konsequent die Wege zu gehen, auf denen wir gemeinsam gesetzte Ziele erreichen

Übersicht

Was ist uns an unserer Arbeit wichtig?

maritim Wir sichern die Nutzbarkeit der Wasserstraßen im Emsrevier, der Küstenverkehrszone und im angrenzenden ostfriesischen Wattenmeer. Mit der Gewährleistung sicheren Verkehrs leisten wir einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz an der Küste. Auch im Rahmen der von uns ausgeführten Baumaßnahmen verpflichten wir uns, die Belange unserer Umwelt stets zu berücksichtigen. Wir legen besonderen Wert auf die Qualität unserer Arbeit und stellen diese durch fundierte Aus- und Fortbildung sowie durch ständigen Erfahrungsaustausch zwischen jungen und älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sicher. Unser Ziel ist es, in unseren Betätigungsfeldern technische Führung zu erlangen oder zu erhalten. Wir sind die fachkompetente Stelle in Angelegenheiten des Verkehrswasserbaus, des Schifffahrtszeichenwesens sowie der Verkehrsregelung und -überwachung. Unser Einsatz dient Ihrem verkehrlichen und wirtschaftlichen Nutzen in der Region Ostfriesland, Emsland und Papenburg. Flexibilität, Vielseitigkeit und Innovation sind Rahmenbedingungen unseres Handelns mit dem Ziel besonderer Verläßlichkeit gegenüber unseren “Kunden“.


Wer sind unsere Kunden ?

Unsere Kunden sind alle Nutzer der Bundeswasserstraßen und ihrer Anlagen. Darunter verstehen wir alle Schifffahrtstreibenden, wie Lotsen, Fischer, Fährunternehmen und Bootsfahrer, aber auch andere Behörden, wie Zoll und Wasserschutzpolizei, die angrenzende Aufgabenfelder haben. Weitere Beziehungen ergeben sich mittelbar aus der Nutzung der Bundeswasserstraßen zu den Häfen und Hafenbetreibern, Umschlagsbetrieben, Werften sowie Industrie und Gewerbe. Wichtige Partner sind die privaten und öffentlich-rechtlichen sowohl deutschen als auch niederländischen Anlieger entlang unseres Tätigkeitsbereiches. Eine besondere “Kundenbeziehung” besteht zwischen den einzelnen Abteilungen und Betriebsteilen unseres Amtes.

Wer sind wir ?

Wir sind das Wasser- und Schifffahrtsamt Emden mit Außenstellen in Leer, Emden, Borkum, Norderney und an der Knock. Wir sind eine Ortsbehörde der dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungs-wesens nachgeordneten Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Wir sind eine technische Verwaltung mit hoch entwickeltem Spezialwissen, die in der Lage ist, Arbeiten sowohl mit fachkundigem eigenen Personal als auch kompetent und partnerschaftlich mit Firmenhilfe auszuführen.

Wie sehen wir uns und was wollen wir erreichen ?

schiff Wir wollen verantwortungsbewußt und engagiert zusammenarbeiten und uns dabei flexibler, kooperativer Arbeitsformen bedienen. Teamgeist ist uns wichtig. Wir wollen im Sinne unserer Ziele, Aufgaben und Kunden gemeinsam handeln und Verantwortung tragen sowie auch die daraus resultierenden Konsequenzen
ziehen. Jeder einzelne ist für eine menschlich gute Arbeitsatmosphäre verantwortlich, in der Kreativität und Fachwissen fruchtbar zusammen wirken können. Wir bauen auf unsere Fähigkeiten und wollen die Regeln guter
betriebswirtschaftlicher Praxis beachten, um Leistungen zu erbringen, die fundiert, nachvollziehbar, wirksam und umsetzbar sind.


Wir verpflichten uns, Anforderungen freundlich, hilfsbereit und fachkundig anzunehmen sowie schnell und verläßlich zu erfüllen. Wir wollen unsere Entscheidungen transparent machen. Für uns hat Information nach innen und nach außen einen hohen Stellenwert. Der interne Informationsaustausch soll allen Mitarbeiterinnen
und Mitarbeitern die Möglichkeit geben, an den aktuellen Entwicklungen teilzuhaben und an Entscheidungsprozessen beteiligt zu sein. Wir wollen die Auffassung der anderen respektieren, ihre Leistungen
achten und uns ihrer Kritik stellen.

Wir legen Wert auf regelmäßig stattfindende Besprechungen in den einzelnen Betriebsteilen sowie Gespräche unter Kollegen, Partnern und Kunden. Dabei ist uns wichtig, daß die lokalen Üblichkeiten sich auch in unserem Betrieb widerspiegeln und z. B. die plattdeutsche Sprache aktiv verwendet wird. Die Öffentlichkeitsarbeit sehen wir als wichtigen Teil der Rechtfertigung unseres Tuns. Wir wollen die Öffentlichkeit regelmäßig über neue Entwicklungen unterrichten und unter anderem dadurch unseren Stellenwert in der Region ausbauen. Dazu sollen
mehr und mehr auch die modernen Medien genutzt werden. Um die Arbeitszufriedenheit nachhaltig zu sichern, werden zukünftig regelmäßig Mitarbeitergespräche mit Zielvereinbarungen und Erfolgskontrollen durchgeführt. Es werden dabei Erfahrungen und dienstliche als auch persönliche Interessen ausgetauscht.Durch bedarfsgerechte Aus- und Fortbildung sowie durch Einführung eines flexiblen Personaleinsatzsystems sollen Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter gewonnen und gefördert werden, so daß es möglich wird, freiwerdende Dienstposten frühzeitig geeignet nachzubesetzen.