Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Strömungsmessungen

In tidebeeinflussten Gewässern ändert sich der Betrag und die Richtung der Strömungsgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der jeweiligen Tidephase. Hinzu kommt eine örtliche Abhängigkeit im Längs- und Querprofil, sowie über die Wassertiefe.


Tidekurve und Ebbstrom-/Flutstromkurve

Während vor einigen Jahren die Strömungsgeschwindigkeiten noch mit mechanischen Schwimmflügeln gemessen wurden, ist der Einsatz von Ultraschall-Doppler-Geräten heute Stand der Technik. Die Geräte können sowohl stationär als Dauermessgerät (punktuell: z.B. RCM 9 LW/Seaguard RCM der Fa. Aanderaa Data Instruments; tiefenzellengemittelt: z.B. RDCP 600 von Aanderaa) am Gewässerboden verankert oder von einem fahrenden Messfahrzeug (z.B. ADCP WorkHorse Sentinel der Fa. RD Instruments) eingesetzt werden.

Dauermessgeräte desWSA Emden
Dauermessgeräte desWSA Emden (Werksfotos)

Neben der Strömung können die Dauerströmungsmessgeräte je nach Konfiguration, Leitfähigkeit, Sauerstoffgehalt, Temperatur und Trübung messen.


Messdaten einer Dauermessstelle



Messdaten tiefengemittelte ADCP- Strömungsgeschwindigkeiten

Die hierbei im Zuge von Querschnitts- und Dauerstrommessungen gewonnen gewässerkundlichen Untersuchungsergebnisse werden verwendet

Strömungsmessstrang