Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Emden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Gefahrgut-Unfall-Bericht

Bei einem schweren Unfall oder Zwischenfall im Zusammenhang mit der Beförderung gefährlicher Güter muss der Verlader, Befüller, Beförderer und Empfänger gemäß § 27 Abs. 1 GGVSEB - Gefahrgutverordnung für Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt - sicherstellen, dass der zuständigen Behörde des Staates, in dem sich der Vorfall ereignet hat, ein Bericht nach Unterabschnitt 1.8.5.1 ADN(R) vorgelegt wird.

 

Weiter führende Informationen finden Sie hier:

Gefahrgut-Unfall-Bericht

(zum Internetportal „Gefahrgut-Unfall-Bericht gemäß ADN(R)“ der ZSUK/SEA)